Willkommen bei KEM -

Ihrem Partner für Durchflussmesstechnik


News

Vogtlin von TASI Flow unterstützt die Entwicklung von Beatmungsgeräten

Unbekannte Helden und ihre Geschichten:

Wie Ingenieure in schwierigen Zeiten helfen, Menschen zu retten

Wir alle erleben Helden, die während dieser schwierigen COVID-19 Pandemie die Initiative ergreifen und Risiken eingehen, um anderen Menschen zu helfen. Neben Krankenschwestern, Ärzten, Pflegern, Mitarbeitern des öffentlichen Dienstes und vielen mehr, gibt es auch Ingenieure, die ihren Teil dazu beitragen, Menschenleben zu retten.

Für die Versorgung von Patienten auf Intensivstationen gibt es derzeit zwei große Herausforderungen: Erstens besteht weltweit ein Mangel an mechanischen Beatmungsgeräten. Zweitens ist es schwierig, genügend geschultes Pflegepersonal für die Handhabung dieser Beatmungsgeräte zu finden. Die Arbeit auf den Intensivstationen ist sehr anspruchsvoll und die Ausbildung von neuem Personal braucht viel Zeit. In dieser Situation kann eine einfache Bedienung der mechanischen Beatmungsgeräte helfen, Leben zu retten.

Kaan Burak ÇAKIROĞLU von SSN Machinery (Türkei) hat sämtliche Ressourcen seiner Firma in die Entwicklung eines mechanischen Beatmungsgerätes gesteckt, welches einfach zu bedienen ist und innerhalb kurzer Zeit und zu günstigen Konditionen produziert werden kann. In Rekordzeit konnte er sein erstes Gerät namens LifeVent präsentieren. «Bei der Konstruktion des Beatmungsgeräts wurde nicht nur auf hohe Zuverlässigkeit, sondern auch auf industrieerprobte Komponenten von etablierten globalen Lieferanten geachtet», sagt Kaan. LifeVent durchläuft derzeit die letzten Tests und Zulassungen und wird bald weltweit verfügbar sein.

Als Experte für Gasflusstechnologie und als Teil der TASI Flow Gruppe, ist Vögtlin stolz, Kaan und sein Team bei der Entwicklung dieses innovativen und zuverlässigen Geräts mit hochwertigen Massedurchflussreglern zu unterstützen. Wir sind überzeugt, dass diese Beatmungsgeräte für zahlreiche Länder mit weniger intensivmedizinischen Möglichkeiten eine große Hilfe sein werden. Dank Ingenieuren wie Kaan können wir das Coronavirus mit Visionen und mit viel Engagement bekämpfen.

LifeVent Produktvideo auf Youtube

Detaillierte Produktinformationen online