1. Home
  2. Produktübersicht
  3. Massendurchflussmesser
  4. Funktionsweise unserer TRICOR Coriolis Massendurchflussmesser

Funktionsweise unserer Massendurchflussmessgeräte

TRICOR Coriolis Massendurchflussmesser

Der Massendurchflussmesser macht sich die Corioliskraft zu Nutze. Diese beschreibt die Ablenkung eines sich bewegenden Körpers in einem rotierenden System, die durch seine eigene Trägheit entsteht. Sie ist proportional zu seiner Masse, Geschwindigkeit und Winkelgeschwindigkeit.

Der Massendurchflussmesser besteht aus in Schwingung versetzten Rohren, durch die das Messmedium strömt. Aufgrund der Corioliskraft werden die Rohre an Ein- und Auslaufseite unterschiedlich abgelenkt. Hieraus ergibt sich eine messbare Phasenverschiebung, die proportional zur Menge des Durchflusses ist.

Hochpräzise Messungen von Massendurchfluss, Dichte und Temperatur sowohl von flüssigen als auch von gasförmigen Medien können zeitgleich durchgeführt werden. Große Beständigkeit gegenüber den speziellen Eigenschaften der verschiedenen Messmedien und anderen Umwelteinflüssen zeichnen unsere Durchflussmesser aus.

Zurück zum Anfang