Willkommen bei KEM -

Ihrem Partner für Durchflussmesstechnik


Turbinen-Durchflussmesser (HM)

Messung von kontinuierlichen und diskontinuierlichen Volumenströmen

Turbinen-Durchflussmesser (HM) sind Zähler, die nach dem Prinzip des Woltmannflügelradzählers arbeiten. Sie erfassen den Volumenstrom in einer durchströmten Rohrleitung über die mittlere Strömungsgeschwindigkeit. Das Turbinenrad wird dabei in axialer Richtung vom fließenden Medium angeströmt und in Rotation versetzt. Die Drehzahl des frei und ungebremst drehen Rades verhält sich über einen weiten Bereich direkt proportional zur mittleren Strömungsgeschwindigkeit.

Turbinen-Durchflussmesser werden hauptsächlich bei Anwendungen mit schmierenden und nicht schmierenden Medien eingesetzt. Im Besonderen eignen sie sich zur Durchflussmessung für niedrig- und mittelviskose Flüssigkeiten, wie beispielsweise Wasser, Emulsionen, Glykolgemische und leichte Öle. Auch die Messung von kryogenen Flüssigkeiten ist möglich. Durch das flexible Design stehen eine Vielzahl unterschiedlicher Prozessanschlüsse zur Verfügung.

 

Besonderheiten

  • Kurze Ansprechzeit
  • Großer Messbereich (0,03 l/min bis 48.000 l/min)
  • Geringer Druckverlust
  • Druckfest bis 4.000 bar
  • Korrosionsbeständige Materialien
  • Robuste Bauweise mit langer Lebenszeit
  • Mediumstemperatur: -196 °C bis +350 °C (-321 °F bis +662 °F)
  • Unempfindlich gegenüber Verschmutzung

   

Helfen Sie uns die passende Lösung für Ihre Anwendung zu finden! Füllen Sie dieses Formular aus und senden Sie es an die KEM Küppers Elektromechanik GmbH.

   

HM Produktlinie

Aufnehmer, Verstärker, Auswertelektronik und weiteres Zubehör

Downloads